Es ist Festival-Zeit!

Der Sommer kann kommen. Vor allem für Musikfans und Feinschmecker hat Bochum viel zu bieten. Die Stadtwerke unterstützen vier Festivals.

Top-Acts beim Zeltfestival Ruhr

Placebo, Dieter Thomas Kuhn, Andreas Bourani, Silly, Sarah Connor, Judith Holofernes und Max Giesinger sind nur einige der Top-Acts beim Zelt Festival Ruhr vom 18. August bis 3. September. Am Kemnader See treten außerdem Schriftsteller Frank Goosen und Comedystar „Der Dennis aus Hürth“ auf. In der weißen Zeltstadt gibt’s aber noch mehr zu erleben. Beim „Markt der Möglichkeiten“ verkaufen unter anderem 100 Designer und Kunsthandwerker ihre Produkte. Die Stadtwerke Bochum sorgen übrigens mit Ökostrom dafür, dass alles gut läuft.

www.zeltfestivalruhr.de

Hof Dog bei „Bo-Kuli“

Etwas Leckeres picken, ein Schluck Wein, Bier, Wasser oder Fruchtsaft – und das unter freiem Himmel! Dafür muss niemand ans Mittelmeer reisen: Es geht auch auf dem Bochumer Boulevard beim Sommerfest für Gourmets „Bochum kulinarisch“ab dem 9. August, um 17 Uhr. Bis Sonntag darf geschlemmt werden: Ob Fiakergulasch, Hoppes Mini-Haxe oder Hof Dog. Für Familien lohnt sich der Besuch besonders am PowerPiraten- Familiensonntag. Es geht um 10 Uhr los mit einem gemeinsamen Frühstück (Reservierung erforderlich). Um 13 Uhr beginnt das kunterbunte Familienprogramm.

www.bochum-kulinarisch.de

Musiksommer

Nach den Ferien wird beim Bochumer Musiksommer weitergefeiert. Von Freitag, 8. September, bis Sonntag, 10. September, gibt’s auf mehreren Bühnen Kultur und Konzerte, wobei die Bandbreite wirklich jeden ansprechen dürfte. Sie reicht von Klassik über Jazz bis hin zu elektronischer Musik. Insgesamt dürfen sich die Besucher auf mehr als hundert Programmpunkte freuen. Der Eintritt ist natürlich frei, denn die Bühnen werden in der ganzen City aufgebaut. Parallel stellen 15 Winzer auf dem Boulevard unter anderem Wein und Sekt aus sechs deutschen Weinanbaugebieten vor.

www.bochumer-musiksommer.de

Musik Total

Vom 6. bis 9. Juli geht es am Bermuda-Dreieck wieder ab. Bei „Bochum Total“, dem größten Musikfestival im Ruhrgebiet, geben in diesem Jahr 80 Bands und Künstler vom regionalen Newcomer bis zum Top-Act Vollgas. Sie spielen auf vier Open Air-Bühnen und einer Indoor-Stage – und das alles bei freiem Eintritt. Für Power sorgen die Stadtwerke mit Ökostrom. Neben nationalen Größen werden diesmal auch etliche internationale Gäste präsentiert, unter anderem Who Killed Bruce Lee (Libanon), Squirrel on a tree (Polen) und Imminence (Schweden). Parallel läuft ein Off-Stage-Programm.

www.bochum-total.de