Hart am Wind

Die Stadtwerke Bochum setzen weiter auf erneuerbare Energien und beteiligen sich mit zehn Prozent am Trianel Windpark Borkum II.

Auf hoher See entstehen 32 Windkraftanlagen und ergänzen Borkum I, der 2015 ans Netz ging. Spätestens Ende 2019 sollen sich die neuen Rotorenblätter drehen und die Offshore-Erzeugung der Stadtwerke Bochum auf insgesamt 57 Megawattstunden (MW) pro Jahr erhöhen. Diese Menge reicht aus, um mehr als 65.000 Haushalte mit umweltfreundlichem Strom aus Windenergie zu versorgen. Schon jetzt beziehen die Stadtwerke mehr als 41 Prozent ihres Stroms aus erneuerbaren Quellen.