Kunst am Kasten

Wie einfach es doch sein kann, Hingucker zu schaffen! Beim Stadtwerke-Schul-Wettbewerb bemalen Schüler die Stromkästen mit individuellen Motiven.

 Immer mehr Bochumer Stromkästen und Energieschränke gewinnen an Farbe – die Stadt wird schöner, und das verdankt sie in diesem Fall unter anderem den Schülern. Denn die geben sich mächtig Mühe, beim Wettbewerb „Schöne Energie für Bochum“ zu punkten.

Die Aktion ist Teil des Projekts „StadtRaumPflege“, das die Stadt und die städtischen Gesellschaften gestartet haben. Dabei geht es nicht nur darum, das Stadtbild zu verbessern. Mit verschiedenen Aktionen wollen die Initiatoren erreichen, dass die Bürger genauer hinschauen und sich für ihre Umgebung stärker verantwortlich fühlen – so wie die Kinder und Jugendlichen, die Kästen in der Nähe ihrer Schule neu gestaltet haben. Pro Schrank hatten sie dafür 100 Euro Zuschuss fürs Material bekommen.

Jetzt ist die Jury gefragt: Wer bekommt am Ende des Jahres Geld für die Klassenkasse?