Mach ihn rein!

Die VfL AstroStars wollen Kinder fürs Basketballspielen begeistern. Die Stadtwerke Bochum sponsern die Aktion als Zukunftsprojekt.

Die Kinder der Drusenberg- und der Gertrudisschule mussten zu ihren Vorbildern wirklich aufschauen, als sie ihr Ballpaket für den Schulsport bekamen – immerhin misst der größte Spieler der VfL AstroStars 2,10 Meter. „Wir denken, dass es ein großer Ansporn für den Nachwuchs ist, einem Bundesligaspieler zu begegnen“, sagt Jürgen Mühlenbein, Geschäftsführer des Vereins. Das „Schnuppertraining“ mit den Stars ist aber nur ein Teil der Stadtwerke Basketball Akademie. Die Grundschulen erhalten bei Bedarf auch eine Ausstattung mit Bällen. Langfristiges Ziel sind verstellbare Basketballkorbanlagen für die Schulsporthallen, da die Standardhöhe von 3,05 Meter für Kinder ungeeignet ist. „Zweimal im Jahr bieten wir zudem Fortbildungen für Sportlehrer und Trainer an“, sagt Mühlenbein. „Beim letzten Mal waren 85 Teilnehmer dabei, die ihre Begeisterung an die Kinder weitergeben können.“

Auch wenn bei den AstroStars natürlich das Thema Basketball im Vordergrund steht, ist ihr Hauptanliegen ein anderes. Mühlenbein erklärt: „Bewegung ist sehr wichtig für die Gesundheit, und wenn Kinder Spaß daran finden, bleibt dieses Interesse oft im Erwachsenenalter erhalten.“ Pädagogische Aspekte kämen hinzu. Denn gerade Mannschaftssportarten förderten positive Eigenschaften wie Gemeinschaftssinn, Disziplin, Verantwortungsbewusstsein, Teamgeist und Fairplay – ganz bewusst werden daher auch Schulen mit Inklusionsschwerpunkt angesprochen.

Fairplay und heiße Dribblings

Wer früh mit dem Basketballspielen anfängt, hat es bei dieser technisch hoch anspruchsvollen Sportart später leichter – und kann zum Beispiel bei der StadtwerkeBASKETNIGHT zeigen, was ein heißes Dribbling ist. An jedem letzten Freitag im Monat treten Jugendliche ab 14 Jahren gegeneinander an, betreut von den Profis der VfL AstroStars, die einige ihrer Tricks verraten. Wer’s richtig drauf hat, kann sogar in wechselnden Disziplinen wie Freiwürfen, Korblegern oder 3-Punkte-Würfen Punkte sammeln und am Ende vielleicht „Shooter Of The Year“ werden – und ein iPad gewinnen. „Die Jugendlichen lernen, was Fairplay ist und haben am Wochenende was Cooles vor. Das ist doch eine prima Kombination“, freut sich Mühlenbein über dieses Angebot.
stadtwerke-bochum.de/basketnight

vflastrostars.de