Wachstum überall

Im Frühjahr sprießt es nicht nur in der Natur. Auch im Energiebereich und bei der E-Mobilität geht es voran.

Über 30.000 Ladepunkte für Elektroautos gibt es inzwischen in Deutschland, und nahezu täglich werden es mehr. Derzeit werden die Anträge für die dritte Förderwelle der Bundesregierung eingereicht. Zuschüsse gibt es sowohl für Schnelllade- als auch für Normalladesäulen.

Ultra-Fast aufladen

Die Zahl der Ladepunkte ist mittlerweile auf 200 gestiegen. Etwa die Hälfte davon ist öffentlich, weitere 100 wurden von Kunden beauftragt. Doch damit ist noch lange nicht Schluss. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat die Förderung von fünf Normalladesäulen (Bild) mit insgesamt zehn Ladepunkten bewilligt sowie zwei sogenannte „Ultra Fast Charger“-Säulen mit einer Leistung von bis zu 150 kW. Die neuen Säulen werden im Laufe des Jahres auf dem Gelände von MARK 51°7 errichtet.
stadtwerke-bochum.de/edrive