124 Liter Wasser

So viel verbraucht im Durchschnitt jeder Einwohner in NRW pro Tag. Sie dürfen an diesen warmen Tagen trotzdem häufig duschen!

Der Wasserverbrauch in NRW ist etwas höher als im Bundesdurchschnitt mit ungefähr 120 Litern. Der größte Teil davon – circa 43 Liter – fließt in Bad, Dusche und Waschbecken. Experten raten allerdings von übertriebenem Wassersparen ab. Wenn die Leitungen nicht regelmäßig durchgespült werden, können sie schneller marode werden und riechen. Außerdem wächst das Risiko, dass sich Krankheitserreger ansiedeln. Unterm Strich steigen durchs Wassersparen die Kosten pro Liter.