Schutz für den Regenwald

Mit Ökogas heizen Sie klimaneutral und unterstützen ein internationales Umweltprojekt in Brasilien. So funktioniert echte Nachhaltigkeit.

Nachtaffen rufen in den Wipfeln der Bäume, klettern in der Dunkelheit von Ast zu Ast. Plötzlich verharrt eines der Weibchen in der Bewegung, stößt einen Warnruf aus, und die ganze Gruppe flieht ins dünne Geäst nach ganz oben. Sicher ist sicher, denn am Bach sucht ein Jaguar nach Beute.Der Regenwald gehört zu den faszinierendsten Lebensräumen unserer Zeit. Wissenschaftler entdecken dort noch heute bislang unbekannte Tier- und Pflanzenarten, ohne überhaupt zu ahnen, was sich alles in den unerforschten Regionen verbirgt. Mit Ihrer Gasrechnung können Sie dazu beitragen, solch ein wertvolles Gebiet zu schützen.

CO2 wieder abbauen

Mit dem neuen Produkt Ökogas haben die Stadtwerke eine Möglichkeit gefunden, selbst beim Heizen den Klimaschutz zu stärken. Das Prinzip ist einfach: Wenn auf der einen Seite CO2 produziert wird, muss es auf der anderen Seite wieder abgebaut werden. Praktisch zahlen Ökogas-Kunden einen geringen Zusatzbeitrag, den die Stadtwerke dafür verwenden, ein Klimaschutzprojekt zu unterstützen und zwar die Waldflächen Baia de Guajará in Brasilien.

/

Stoffwechsel der Bäume nutzen

Denn Bäume, vor allem die schnell wachsenden tropischen Regenwälder, entziehen der Atmosphäre durch ihre normalen Stoffwechselprozesse CO2 und tragen so erheblich zu besseren Umweltbedingungen bei. Daher ist es so wichtig, sie davor zu schützen, dass sie illegal abgeholzt werden. Baia de Guajará ist über 90.000 Hektar groß und gehört außerdem zu den wasserreichsten Gegenden des Landes. Für Tiere und Pflanzen ist es daher besonders wertvoll. Dieses Projekt entspricht dem sogenannten Verified Carbon Standard, der nach dem Kriterienkatalog der Vereinten Nationen entwickelt wurde. Die Stadtwerke Bochum haben ermitteln lassen, wie hoch die CO2-Emissionen sind, wenn Erdgas in Heizungsanlagen verbrannt wird und das in einen Anteil am Klimaschutzprojekt umgerechnet – für echtes Ökogas zahlen Sie 0,2 Cent zusätzlich pro Kilowattstunde. Bei einer Wohnfläche von 100 Quadratmetern wären das durchschnittlich 32 Euro im Jahr. Dafür heizen Sie klimaneutral, und der Lebensraum des Jaguars bleibt erhalten.

Mehr Infos zum neuen Tarif unter Telefon 0234 960-3737 oder online: www.stadtwerke-bochum.de/oekogas.